Seminare
20. und 21. Juni 2018 in Köln

Kolloquium für Signal- und Zugsicherungstechnik

Die Welt der Automatisierung und Digitalisierung entwickelt sich immer schneller. Neue und schnellere Hard- und Software wird entwickelt und lässt ältere Komponenten betagt aussehen. Die Entwicklung in der Zugsicherungstechnik folgt dieser Geschwindigkeit nicht. Die Folge ist, dass ZST-Komponenten immer öfter nicht mehr verfügbar sind und dies auch dazu führen kann, dass komplette Anlagen ersetzt werden müssen. Spätestens dann stellt sich die Frage, welches neuen Zugsicherungssystem und welcher Automatisierungsgrad genutzt und implementiert werden soll. Diesen und anderen Fragestellungen, wie beispielsweise Brandschutz und IT-Sicherheit, widmet sich das ZST-Kolloquium.