Seminare
03. und 04. Dezember 2018

Wie können erfolgreich Schadenersatzansprüche aus Verkehrsunfällen abgewehrt und eigene Ansprüche aus diesen Ereignissen durchgesetzt werden? Wie kann unser Fahrpersonal erfolgreich in straf- und ordnungswidrigkeitsrechtlichen Verfahren geschützt werden? Unwiederbringliche Beweise für erfolgreiche Verteidigung oder Durchsetzung werden oft vernichtet oder es unterbleibt, solche festzustellen, weil die Unfallaufnahme vor Ort nicht vollkommen war. Aussagekräftige Unfallrekonstruktion wird somit unmöglich oder zumindest erschwert.

Deshalb kommt der Unfallaufnahme die entscheidende Bedeutung für die gesamte weitere Fallabwicklung zu. Fehler und Versäumnisse in diesem Bereich sind zumeist irreparabel. Folglich sollte jeder, zu dessen Aufgaben die Unfallaufnahme gehört, über deren Anforderungen lückenlos und qualifiziert informiert sein. Das tatsächliche und rechtliche Rüstzeug dazu wollen die Themen dieses Seminars vermitteln. Außerdem erhalten die Seminarteilnehmer umfangreiche Seminarunterlagen.

 

Melden Sie sich hier an!